Breitscheidstraße 2 | 39114 Magdeburg | Tel.: (0391) 886 47 39 / 30 | Mail:

h2 logoEFRE Logos

 

 

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Beratung

Foto: Sabine van Erp

Für die Gestaltung eines altersgerechten Alltags und Wohnraums können sich einige Fragen und Unsicherheiten ergeben. Um Sie in dieser Herausforderung zu unterstützen, finden Sie hier einige allgemeine Informationen zu Barrierefreiheit und Wohnraumanpassungen.

 

Informationsmaterial

  • Prüfen Sie, ob Ihr Zuhause altersgerecht ist, mit der Checkliste des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Im Wegweiser für das Wohnen im Alter des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finden Sie alle Informationen gebündelt rund um das Thema Wohnen
  • Betreutes Wohnen: Informationen und Checkliste der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) hilft Ihnen auf dem Weg in ein Betreutes Wohnen
  • Die Erkenntnisse und Empfehlungen des Achten Altersberichts des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bündelt die neusten Empfehlungen zu Digitalisierung und Wohnen im Alter
  • Alle Mehrgenerationenhäuser in Ihrer Nähe finden Sie in der Standortliste des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Weiterführende Informationen

 

Anschließend möchten wir Ihnen noch Beratungsangebote, wie beispielsweise Wohnberatungsstellen, Quartiersprojekte oder Musterwohnungen in den verschiedenen Landkreisen und kreisfreien Städten vorstellen.

 
Fehlt etwas oder sind Angaben nicht korrekt? Dann melden Sie sich bitte bei uns, wir nehmen Änderungen gerne auf!

 


 

Altmarkkreis Salzwedel

Foto: Pfeiffersche Stiftungen
Quartiersprojekt Letzlingen | Pfeiffersche Stiftungen

Ein lebendiges Dorf, seine Bewohnerinnen und Bewohner, brauchen einen Ort für gemeinschaftliche Begegnung sowie Versorgungs- und Angebotsstrukturen, um auch das Alter in den eigenen vier Wänden genießen zu können.Darum bieten wir im Quartier Letzlingen Begegnung für jedermann sowie Begleitung und Beratung für Menschen mit Unterstützungsbedarf und deren Angehörige. Gesellschaftliche Teilhabe ist wichtig, in jedem Alter!

 

Magdeburgerstr. 24
39638 Gardelegen/ OT Letzlingen
Tel.: 0173 4678467
E-Mail:
Weitere Informationen

 

Anhalt-Bitterfeld

Foto: Sozial- und Behindertenservice Sachsen-Anhalt gGmbH
Beratungsstelle zur Wohnraumanpassung | Sozial- und Behindertenservice Sachsen-Anhalt gGmbH

Die Beratungstelle des Sozial- und Behindertenservice Sachsen-Anhalt bietet Beratungen zu Anpassungen der Wohnung im Krankheits- und Pflegefall.

 

Leopoldstraße 2a
06800 Raguhn-Jeßnitz
Tel.: 03494 / 7209994
E-Mail:
Weitere Informationen
 
Logo: Unfallkasse Sachsen-Anhalt
Beratungsstelle | Landesfachstelle für Barrierefreiheit

Die Landesfachstelle für Barrierefreiheit ist ein Geschäftsbereich der Unfallkasse Sachsen-Anhalt (UKST), die ihren Sitz in Zerbst/Anhalt hat. Die Landesfachstelle für Barrierefreiheit ist die zentrale Anlaufstelle zu allen Fragen der Barrierefreiheit für die nach dem Behindertengleichstellungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (BGG LSA) verpflichteten öffentlichen Stellen. Im Rahmen unserer Kapazitäten stehen wir gerne auch in Sachsen-Anhalt ansässigen Unternehmen und Verbänden zur Verfügung.

 

Käsperstraße 31
39261 Zerbst/Anhalt
Tel.: 03923 751 - 175
E-Mail:
Weitere Informationen
 
Foto: Aktiv-Zentrum Wolfen e.V.
Beratungsstelle | Aktiv-Zentrum Wolfen e.V. 

Die Beratungsstelle bietet Hilfe- und Beratungstätigkeit für ältere und sozial benachteiligte Menschen. Sie ist eine Anlaufstelle für Rat, Unterstützung und Vermittlung von vernetzender Hilfe zum betreuten Wohnen.

 

Ernst-Toller-Straße 15
06766 Bitterfeld-Wolfen
Tel.: 03494 368290
E-Mail:

 

Dessau-Roßlau (kreisfreie Stadt)

Foto: Stadt Dessau-Roßlau
Zentrales Informationsbüro (ZIB) | Stadt Dessau-Roßlau

Das Zentrale Informationsbüro "Leben und Wohnen im Alter und mit Behinderung" (ZIB) wurde im Jahr 2010 eröffnet und ist ein Beratungsservice für Seniorinnen und Senioren, für Menschen mit Behinderung und für deren Angehörige.

 

Zerbster Straße 4 (Rathaus)
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: 0340 204-2559
E-Mail: infobuero_soziales@dessau-rosslau.de
Weitere Informationen

 

Halle (Saale) (kreisfreie Stadt)

Foto: GWG Halle-Neustadt
Sch(l)austübchen | Gesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien Halle-Neustadt mbH

Die Wohnungsgesellschaft (WBG) Halle-Neustadt hat mit dem Sch(l)austübchen einen neuen Treffpunkt mit umfangreichem Beratungsangebot für seniorengerechtes Wohnen für alle Interessierten ins Leben gerufen. In den Muster- und Schauräumen können sich Interessierte kostenlos beraten lassen, wie eine Wohnung durch Umbaumaßnahmen und kleinere technische Hilfsmittel angepasst werden kann. Zudem ist eines der insgesamt drei Seniorenstübchen der WBG Halle in das Sch(l)austübchen integriert. Viele Freizeitangebote und Kurse finden hier statt, bereichern den Alltag der Bewohnerschaft und erleichtern den Zugang zu Beratungsleistungen.

 

Am Bruchsee 14
06122 Halle
Tel.: 0345 6923-112
Weitere Informationen

 

Harz

Foto: WWG
Musterwohnung | Wernigeröder Wohnungsgenossenschaft eG (WWG)

In Wernigerode unterhält die WWG seit 2011 eine Musterwohnung, die allen interessierten Mitgliedern Möglichkeiten aufzeigt, eine Wohnung altersgerecht anzupassen, umzubauen bzw. einzurichten. Damit verfolgen wir das Ziel, das lebenslange Wohnen in unserer Genossenschaft zu unterstützen und hilfs- oder pflegebedürftigen Mitgliedern Unterstützungen und Lösungen für die Vereinfachung des täglichen Lebens aufzuzeigen.

 

Kopernikusstraße 8
38855 Wernigerode
Tel.: 03943-5532104
E-Mail:
Weitere Informationen
 
Foto: Sozialzentrum Bode e.V.
Beratungsstelle | Sozialzentrum Bode e.V.

Im Treffpunkt des Sozialzentrums wird die Beratungsstelle für Lebensqualität im Alter zu den Themen Wohnen, Pflegen, Finanzen und Gesundheit für die Stadt Thale mit ihren Ortsteilen angeboten.

 

Karl-Marx-Straße 3
06502 Thale
Tel.: 03947-77920
E-Mail:
Weitere Informationen

 

Magdeburg (kreisfreie Stadt)

Foto: Pfeiffersche Stiftungen
Quartiersbüro Milchweg | Pfeiffersche Stiftungen

Im Beratungsbüro im Milchweg 31 beraten wir Sie zu allen Fragen rund um das Leben im Alter und zur Pflegebedürftigkeit oder vermitteln Sie an unsere Kooperationspartner zum Beispiel beim Thema Wohnraumanpassung. Wir unterstützen Sie und Ihre Angehörigen bei der Suche nach Entlastungs- und Pflegeangeboten, Fördermöglichkeiten sowie bei der Antragstellung auf einen Pflegegrad. Vereinbaren Sie einfach einen Termin.

 

Milchweg 31
39128 Magdeburg
Tel.: 0391 / 9900 7138
Weitere Informationen
 
Foto: PiA e.V.
Wohnberatungsstelle | Gesellschaft für Prävention im Alter (PiA) e.V.

Als Wohnberatungsstelle informieren, beraten, unterstützen und begleiten wir bei der Durchführung von Anpassungsmaßnahmen in der eigenen Häuslichkeit. Zur Unterstützung dieser Beratungstätigkeit wurde eine Musterausstellung im Zentrum der Landeshauptstadt Magdeburg eingerichtet, die seit 02. November 2016 für Besucher geöffnet ist.

 

Leiterstraße 4
39104 Magdeburg
Tel.: 0391 990 650 46
Tel.: 0391 886 46 15
E-Mail:
Weitere Informationen

 

Foto: gemeinnützige Familienhaus Magdeburg GmbH
Beratungsstelle | gemeinnützige Familienhaus Magdeburg GmbH

Die Leitung des Mehrgenerationenhauses bietet Interessierten eine Sprechstunde an, bei denen insbesondere Familien und Senioren sowie Seniorinnen Rat suchen können. Speziell für Senioren und Seniorinnen bietet das Familienhaus im Park Ihnen ein neues Beratungsangebot. Wir beraten Sie beim Erhalt Ihres Wohnraums. Welche Möglichkeiten gibt es trotz zunehmenden Alters und gesundheitlicher Einschränkungen im Haushalt zu verbleiben? Welche Unterstützung gibt es in der Stadt? Welche Anträge kann ich stellen? Was kann ich gegen Vereinsamung tun? Wir helfen Ihnen weiter!

 

Hohepfortestr. 14
39106 Magdeburg
Tel.: 0391 99 00 00 99
E-Mail:
Weitere Informationen
 
Foto: Viktoria Kühne
Wohnberatung | Lebenshilfe - Werk Magdeburg gGmbH

Wie möchte ich wohnen? – Jeder Mensch hat eine ganz eigene Antwort auf diese Frage. Wir finden gemeinsam mit Ihnen heraus, welche Wohnform für Sie die geeignete ist. Sind Sie sehr selbstständig, möchten in Ihren eigenen „vier Wänden“ leben und benötigen dabei etwas Unterstützung? Oder möchten Sie gemeinsam mit anderen Menschen in einer Wohngruppe leben? Die Lebenshilfe Magdeburg bietet vielfältige Wohnformen und Unterstützungsmöglichkeiten – gemeinsam finden wir die für Sie passende Lösung. Viele Menschen möchten auch bis ins hohe Alter möglichst selbstständig und selbstbestimmt in Ihrem eigenen Zuhause leben – und das so lange wie möglich. Dabei unterstützen wir Sie! Für zahlreiche Fragen rund um das Thema Wohnen stehen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter hilfreich zur Verfügung.

 

Leipziger Straße 1A
39112 Magdeburg
Tel.: 0391 999 775-62
Weitere Informationen

 

Mansfeld-Südharz

Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz/ S. Stoppa
Wohnberatungsstelle | Landkreis Mansfeld-Südharz Amt für Soziales und Integration

Beratung zur Wohnungsanpassung kann einen wichtigen Beitrag zum selbstständigen Wohnen für Menschen im Alter oder mit Beeinträchtigungen leisten. Die Wohnberaterinnen des Landkreises Mansfeld-Südharz unterstützen Ratsuchende dabei, ihre Wohnsituation auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen, indem sie einen Kontakt zu den jeweils verantwortlichen Ansprechpartnern herstellen. Die Wohnberatung im Landkreis Mansfeld-Südharz stellt insbesondere auch für private Vermieter und Institutionen der Wohnungswirtschaft eine zentrale Anlaufstelle dar. Es kann beispielsweise zu Fördermitteln zur Herstellung von Barrierefreiheit und Möglichkeiten der Anpassung von Wohnobjekten informiert werden.

 

Rudolf-Breitscheid-Straße 20/22
06526 Sangerhausen
Tel.: 03464 535 -3359 /-3360
E-Mail:
Weitere Informationen

 

Saalekreis

Logo: Wohnungsgenossenschaft "Aufbau" Merseburg eG
Wohnberatungsstelle | Wohnungsgenossenschaft "Aufbau" Merseburg eG

Im zunehmenden Alter, durch Krankheit oder Unfall ist das selbstbestimmte Leben in einer Standardwohnung oftmals schwierig. Es gibt jedoch zahlreiche Möglichkeiten zum Badumbau, zum Einbau von Hilfsmitteln, wie Haltegriffen, Nachtbeleuchtung und anderen kleinen Haushaltshelfern, um diverse Barrieren aus Ihrem Alltag zu entfernen. Wir beraten Sie zu technischen Möglichkeiten und geben Ihnen Hilfestellungen zur Finanzierung.

 
Brauhausstraße 4
06217 Merseburg
Tel.: 03461 / 3342-17
E-Mail:
Weitere Informationen

 

Salzlandkreis

Sachverständigenbüro „Klaus Schüler“ | Klaus Schüler
(Dipl.-Bauingenieur mit Schwerpunkt Hochbau/Bausanierung)

Ansprechpartner für Barrierefreies Planen und Bauen in Sachsen-Anhalt

  • Fachplaner, Sachverständiger und Gutachter für Barrierefreies Planen und Bauen
  • Prüfer und Überprüfer bzgl. der Einhaltung der Anforderungen der baulichen Barrierefreiheit von baulichen Anlagen und Gebäuden
  • Zertifizierter Wohnberater für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen (Wohnraum- bzw. Wohnungsanpassungsmaßnahen und/oder wohnumfeldverbessernde Maßnahmen)

Weitere Leistungsinhalte:

  • Bauberater zu allen Fragen des Baurechts (Bauplanungsrecht, Bauordnungsrecht, Baunebenrecht), der Baukonstruktion und der Bauausführung
  • Bauplaner über alle 9 Leistungsphasen der HOAI
  • Zertifizierter Gebäudeenergieberater und Fachingenieur Energie
  • Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (Bauschadensgutachter)
  • Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken (Wertermittlung)
  • Referent für Informationsveranstaltungen zum Thema: „Barrierefreies Planen und Bauen in Sachsen-Anhalt“ mit dem Schwerpunkt Barrierefreies Wohnen und Informationen zu Fördermittelprogrammen im Land Sachsen-Anhalt für die Umsetzung barrierefreien Wohnraums

 

Lessingstraße 46
39218 Schönebeck/Elbe
Tel.: 0172 / 82 82 187
E-Mail:

 

Stendal

Foto: Pressestelle Landkreis Stendal
Beratungsstellen | Landkreis Stendal

Oft fehlt nur der richtige Tip, ein geeignetes Hilfsmittel oder eine kleine bauliche Veränderung, um dem älteren und/oder behinderten Menschen das tägliche Leben zu erleichtern. Dadurch lässt sich vielleicht ein Umzug ins Pflegeheim verhindern. Manchmal ist aber der Umzug nicht mehr zu verhindern. Jedoch bieter er auch oft den positiven Nebeneffekt, dass man gleichgesindte Menschen in der näheren Umgebung findet. Beim Landkreis Stendal können Sie sich zu Möglichkeiten des Umbaus und der Finanzierung bei folgenden Stellen informieren:

 

Beauftragte für Menschen mit Behinderung
Hospitalstrasse 1-2
39576 Hansestadt Stendal
Tel.: 03931 607141
E-Mail:
Weitere Informationen
 

Örtliches Teilhabemanagement

Hospitalstraße 1-2

39576 Stendal

Tel.: 03931 6071 94/96

E-Mail:

Weitere Informationen

 

Foto: Wohnungsbau-Genossenschaft "Altmark" eG
Musterwohnung | Wohnungsbau-Genossenschaft "Altmark" eG

Eine Wohnung ist manchmal wie ein Lieblingsmantel. Vielleicht ein bisschen in die Jahre gekommen, aber liebgewonnen und so herrlich gemütlich. Doch manchmal muss halt der Schneider ran und ihn wieder unserer neuen Figur anpassen. Damit Sie sich in allen Lebenslagen in Ihrer Wohnung wohlfühlen können, beraten und unterstützen wir Sie gerne bei Umbauten. Werfen Sie doch einmal einen Blick in eine unserer Musterwohnungen. Dort zeigen wir exemplarisch, wie schon mit kleinen Veränderungen Platz geschaffen werden kann oder Hindernisse verschwinden, für ein besseres Wohnen im Alter.

 

Dr.-Gustav-Nachtigal-Straße 3
39576 Stendal
Tel.: 03931 530 600
E-Mail:
Weitere Informationen
 

icon-1

Ansprechpartner

mehr erfahren

icon-2

Beratungsangebote

mehr erfahren

icon-3

Wohnprojekte

mehr erfahren